Der Bürgerverein Jeinsen hat erstmals einen der drei großen Trafo-Kästen von Ole Görgens vom Sprühwerk Hildesheim bemalen lassen und hierfür als Motiv einen Hühnerverschlag vorgegeben, der sich gut in die Umgebung an der Ippenstedter Straße/ Ecke Wilhelm-Henze-Straße einpasst - ein weiterer Hingucker für die Spaziergänger und Autofahrer in Jeinsen. Der eine oder andere hat bereits geprüft, ob es sich hier tatsächlich um einen Holzverschlag handelt, was zeigt, dass Ole Görgens mal wieder eine tolle Arbeit abgeliefert hat.

Der Bürgerverein Jeinsen hat seit 2013 insgesamt 15 Stromkästen, einen großen DSL-Kasten und nun diesen Trafokasten vom Sprühwerk Hildesheim gestalten lassen. Durch diese Arbeit sind die oftmals hässlichen grauen Kästen zu bunten Kunstwerken geworden. Der nächste Stromkasten an der Calenberger Straße / Ecke Kirchstraße ist von ihm bereits grundiert worden und wird in den nächsten Tagen bemalt. Für diese Aktion hat der Bürgerverein bisher insgesamt rd. 5.700 € aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden eingesetzt, die gut investiert sind. Diese Aktion soll auf jeden Fall im nächsten Jahr fortgesetzt werden. Welche Strom- oder Trafokästen dann bemalt werden entscheidet die Mitgliederversammlung.

Der Bürgerverein hat inzwischen 203 Mitglieder und würde sich über neue Mitglieder freuen, um mit dem Jahresbeitrag von lediglich 15 € weitere Projekte durchführen zu können.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok