Unter dem Motto „Klein aber fein“ war auch in diesem Jahr das Jeinser Osterfeuer auf der Sportanlage wieder gut besucht. Bestens vorbereitet vom Bürgerverein, dem DRK und Horrido, der TuSpo sowie dem Förderverein der Leinetalschule und der Ortsfeuerwehr erfreuten sich die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher am großen Osterfeuer. 50 Kinder freuten sich über das Stockbrot backen am kleinen Lagerfeuer und die Freilose mit den kleinen Gewinnen, natürlich auch über das Ostereiersuchen auf dem Sportplatz. Die Erwachsen konnten sich mit ihren Kindern an den Ständen mit Bratwurst, Bratcurry, Pommes, Schmalz- und Käsebroten sowie diversen Getränken stärken. Der gesamte Erlös der Veranstaltung kommt wie immer dem Dorf für Verschönerungsarbeiten zu Gute. Hier ist in diesem Jahr u.a. die Graffitibemalung von zwei weiteren Stromkästen im Dorf geplant. Der Bürgerverein bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, die zu der gelungenen Veranstaltung beigetragen haben.

 Fotos von Hans-Jörg Neef und Lukas Schier

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok