Sonntag, 10.03.2019 um 19.00 Uhr in der St. Georg Kirche Jeinsen

Ein Abend voller Lieblingsmomente – originell und überraschend! Der Hannoveraner kombiniert an diesem Abend seine ganz persönlichen Highlights und versteckten Schätze aus den ersten vier Soloshows zu einem neuen und verblüffend lustigen Erlebnis. „Genau das ist das Markenzeichen des Phänomens Desimo: Der gelernte Journalist aus Hannover steht seit 28 Jahren auf der Bühne, entdeckt an sich immer wieder neue Facetten, spielt sie aus, wechselt die Rollen und bleibt dabei immer überraschend.“ (Hannoversche Allgemeine Zeitung)
In dieser abwechslungsreichen Comedy-Zauber-Show wird viel passieren, denn das vielschichtige Repertoire des charmanten Entertainers ist groß. Und spontan ist er auch noch! Oder anders gesagt: „Er ist ein wunderbarer Entertainer, der mit seiner Comedy-Kabarett-Trickkistenmischung etwas ganz besonderes auf die Bühne bringt.“ (Main-Echo Aschaffenburg)
Freuen Sie sich im wahrsten Sinne des Wortes auf einen „zauberhaften“ Abend! Der Eintritt beträgt 15 €, für Schülerinnen und Schüler 10 €. Der Vorverkauf läuft in Jeinsen ab dem 25.01.2019 wie gewohnt in der Bäckerei Hache, im Blumenladen, der Patchworkdiele und der Tankstelle.
Einlass ab 18.00 Uhr bei freier Platzwahl. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Der Bürgerverein Jeinsen bedankt sich bei der Region Hannover, die diese Veranstaltung im Rahmen der Spielplanförderung bezuschusst!

Desimos

Fünf Mitglieder des Bürgervereins Jeinsen haben die Schaukastenanlage an der Ippenstedter Straße gegenüber der Tankstelle abgebaut, da der Gebäudeteil Anfang des Jahres abgerissen werden soll. Die Anlage war dort vor gut 6 Jahren für rd. 4.300 € errichtet worden. „Wir bedauern, dass wir diesen zentralen Platz aufgeben mussten, , so der Pressesprecher des Bürgervereins, Dieter Alm, haben aber natürlich Verständnis dafür, dass hier ein neues Bauprojekt verwirklicht werden soll.“ Für die 10 Schaukästen mit Informationen des Horrido und des Volkschores, der Feuerwehr und der Kirchengemeinde, der CDU und der SPD, dem Sozialverband und den Landfrauen sowie dem DRK und dem Bürgerverein muss nun ein anderer Standort gefunden werden. Nachdem der Vorstand des Bürgervereins von den Abrissplänen erfahren hatte, wurde umgehend nach einer Alternative gesucht. Hierbei haben sich drei mögliche Standorte ergeben. Mit der Stadtverwaltung muss nun abgeklärt werden, ob gegen diese Standorte rechtliche Bedenken bestehen. „Der Bürgerverein hofft, dass kurzfristig eine positive Entscheidung der Stadt fallen wird, damit die diversen Informationen wieder für alle Bürgerinnen und Bürger veröffentlicht werden können“, so Dieter Alm abschließend.

Schaukasten2019

Rund 200 Zuschauer waren aus dem Häuschen beim Konzert der Boogiesoulmates am 21.10. in der Jeinser St. Georg Kirche! Die nunmehr 30. Veranstaltung des Bürgervereins, die seit seiner Gründung vor 10 Jahren organisiert worden ist, war sicherlich eines der Highlights. Andreas Bock aus Jeinsen am Schlagzeug, Niels von der Leyen aus Berlin am E-Piano, beide absolute Meister ihres Fachs sowie die charmante und stimmgewaltige Sängerin Alicia Berg aus Berlin verzauberten das Publikum mit Soul, Rhythm & Blues und vor allem mit Boogie Woogie aus den 50er und 60er Jahren, bei dem das Publikum durch rhythmisches Klatschen seine Begeisterung zum Ausdruck brachte. Die drei Mitglieder der Gruppe Boogiesoulmates lieferten über zweieinhalb Stunden ein tolles Programm ab und sorgten dafür, dass dies sicherlich nicht der letzte Auftritt in Jeinsen sein wird. Herzlichen Dank für diesen tollen Abend!

konzert102018

Der Vorstand bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfern, die zum Gelingen des 30. Jeinser Weihnachtsmarktes beigetragen haben. Der nordische Weißweinpunsch und die Fischbrötchen waren in der gemeinsamen Bude mit der SPD kurz vor Ende des Weihnachtsmarktes ausverkauft, sodass der Weihnachtsmarkt AG ein Überschuss von rd. 625 € übergeben werden konnte. Eine rundum gelungene Veranstaltung! Der Bürgerverein ist natürlich auch im nächsten Jahr wieder mit dabei!

BVWeihnahctsmarkt2018

Am 30.08.2018 ging es pünktlich um 9:00Uhr los mit zwei großen Reisebussen in den Familienpark Sottrum. Nach einer kräftigen Stärkung am großen Spielplatz startete die spannende Entdeckungsreise durch den Familienpark. Im Gegensatz zu vielen anderen Freizeitparks findet der Besucher hier keine Vergnügungsmaschinen, sondern viel Raum zum individuellen Entdecken und selber ausprobieren. Es gab für die Kinder viel zu sehen und zu erkunden. Auch von der Streichelwiese waren Groß und Klein begeistert. Dank der großzügigen Spende vom Bürgerverein Jeinsen, konnte die Busfahrt für die Kindergartenkinder finanziert werden. Hierfür möchten wir uns ganz herzlich bedanken! Das war ein unvergesslicher Tag an den sich alle gern zurück erinnern.

DRK-KiTa Jeinsen

kita

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok